Donnerstag, 6. April 2017

Kopfschmerzen

Man, man, man hatten wir vielleicht Kopfschmerzen die letzten Monate! Erst die ganze Planung und Arbeit für den Motorush und dann: BAM Murphy's law! Alles futsch! Da ist es Wichtig sich das offene Auge zu bewahren - ne RUNDE biken zu gehen - darum ging es doch immer! Wie war das mit den Schrammen? Jetzt halt an uns nicht an den Scramblern - auch Wurscht - lässt sich sicherlich kreativ verarbeiten!

DIE RUNDE 2017 startet am 21.ten April!
18 Uhr Fernsehturm Stuttgart 
Neue SURFAZZ MOTORCYCLES Sticker für jeden der kommt!
 

 

 

Freitag, 24. Februar 2017

Here comes the story of the hurricane...x75...

... Triumphs erstes Werks-custombike, der Zeit voraus was das Design betrifft.
Vielleicht auch nicht in vollem Umfang Nobelpreis würdig aber stimmlich dem Herr Dylan bestimmt einen Schritt voraus.

Entworfen von Craig Vetter im Summer of 69 als bsa.
Schlechtes Omen!
Bsa wollte von Bryan Adams nichts wissen und schloss die Pforten.

Gebaut wurde sie dann doch, zwischen 1972 und 1973, mit dem klangvollen Namen Triumph X75 Hurricane Aus den Resten der bsa Regale.

Danke dafür!
Zugabe!!!







Montag, 6. Februar 2017

Der Chef vom Schulhof

Wow! Hä? Was!?

Moped monday die Zweite!!!

Ja, das Ei nicht neu erfunden aber dennoch für die Freilandhaltung geeignet. Die Jungs von Storm aeropart im schönen Thailand haben den Spitznamen "beemer",
angelehnt an die berühmte Krawallrakete unseres allseits bekannten Freundes Sebastien Lorentz, nicht ganz Verstanden, da es sich augenscheinlich nicht um einen bayurvarischen Boxsportler sondern um einen japanischen Pausenraufbold handelt.

Dennoch kann man ihnen Blindheit nicht unterstellen. Die "street beemer" auf Basis, ja man mag es kaum glauben, einer kleinen Honda MSX 125 SF macht definitiv einen schlanken Fuß auf dem Schulball-Parkett. Nur Platz um die Schönheit der Parallelklasse abzuschleppen bietet der schnittige Stuhl leider nicht.

 In diesem Sinne: Propellermütze festhalten und Vollgas an die Hausaufgaben.

Freitag, 20. Januar 2017

Surfazz zu Gast bei den Indianern

...Benzin...
...Chrom...
...Stahl...
...Leder...
...Fransen...
...Freiheit...
...und eine "warme" Brise Wind im Haar...


Surfazz war unterwegs um eine kleine Auszeit vom kalten Winter zu nehmen und die Nasen in den lauen, spanischen Wind von Almeria zu strecken.
Zufällig über den Weg gelaufen sind uns zwei Indians und da Fußmärsche bekanntlich scheiße sind lag die Idee nahe sich die Landschaft durch die Panoramafenster eben jener beleibten Indianer zeigen zu lasssen.


Das volle Klischeeprogramm:
Sonne, Palmen, Meer, Jethelm in der Hand, Bart im Gesicht, nur die Stiefel fehlen dafür aber Fransen an der Tasche und Bruce Springsteen in den Boxentürmen im Cockpit.
Aufgesattelt und ab dafür!
Mit Vorurteilen. Na Klar!


Kritiker mögen nun meinen es sei ein sauschwerer Haufen und hat mit Spaß und Motorradfahren nichts zu tun. Das stimmt so nicht... Lachen mussten wir schon bevor es losging und uns war ein wenig unwohl sich darauf einzulassen, aber mit der Zeit wuchs die Zuneigung.
Die Bilder dieser Romanze mussten filmisch festgehalten und der Nachwelt gesichert werden.
Es war eine Freude, nicht schnell, nicht dem Alter, jedoch den Bandscheiben entsprechend und mit einem Lächeln dem Sonnenuntergang entgegen.
Vielen Dank Indian!

Kritik? Ja gibt es auch! Bitte macht was am Klang. Unter Last sehr schön aber wenn man keine Lust mehr auf Bruce und AC/DC hat, bekommt man beim Dahingleiten das Bild von einem kleinen Affen, der auf dem Trittbrett wohnt und mit einer Spardose voll Pokerchips rüttelt nicht mehr aus dem Kopf.


Vielen Dank an Irene für das Video und an meinen Namensvetter für die Schauspielperformance!

Übermännliche Grüße von der Küstenstraße in die Freiheit
Surfazz


FABINDIAN from irene kotnik on Vimeo.